Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen...
 



Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen...


  Startseite
    he...
    aktuelles...
    moi...
    gedichte...
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   ~> kamku06
   ~> lisas blog
   ~> die special j-n-j-page
   ~> julchens blog

http://myblog.de/mupfltier

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
ein tag vor weihnachten...

Es war 23.45h als Anika Elena Theresa Jungmann beschloss, mal wieder einen Tagebucheintrag zu verfassen. Sie setzte sich also an ihren neuen total spacigen PC und bediente sich des Internets und einer völlig übertriebenen Wortwahl, der sie sonst nur sehr selten gebrauchte. Die Beweggründe für dieses äußerst interessante aber auch ungewöhnliche Verhalten sind bisweilen unbekannt. Ein möglicher Grund könnte sein, dass sie sich vorher mit ihren Freundinnen Anna, Gina und Dorli den Film "Liebe braucht keine Ferien" im Kino angesehen hatte. Dieser hatte ihre emotionale Verfassung so durcheinander gebracht, dass sie sich fast schon dazu gezwungen fühlte, einen derart tiefsinnigen Bericht über ihre Gefühlslage zu schreiben, der bis jetzt noch kein Wort über ihre tatsächliche Verfassung berichtete. Das könnte wiederum darauf hinweisen, dass sie einfach nicht über ihre Gefühle sprechen möchte, sie unterdrückt oder einfach nicht wahrhaben will. Wenn man also von diesen Punkten ausgehen würde, könnte mal durchaus sagen, dass selbst nicht so genau weiß, was sie eigentlich fühlt. Sicher ist sie sich aber in einem Punkt auf jeden Fall. Sie wird Jude Law heiraten. Selbst wenn er im genannten Film unsterblich in Cameron Diaz verliebt und Vater von zwei Töchtern ist. Wenn es also nie zu einem Treffen zwischen ihr und Mr. Law kommen sollte, wäre wenigstens ihre Gefühlslage bezüglich ihres Lebens klar: "ES HAT KEINEN SINN!" Hoffen wir also das Beste und schenken ihr zu Not eine Fahrkarte nach Hollywood. Wir könnten sie allerdings auch ihrer Illusionen berauben um sie davon abzuhalten, völlig in ihrer Phantasiewelt zu versinken. Das könnte anhand einer unglaublich langen Predigt über die Realität oder einfach einer Faktenaufzählung, die beinhalten müsste, dass sie Single, zu dick und völlig ohne Grundlagen ist, verrichtet werden. Danach gebe man bitte eine Prise Mitleid und eine Packung Taschentücher hinzu, vermische es mit einer Spur Arroganz und schon wäre das Desaster namens "absolute Verzweiflung" perfekt. Warum also die Realtiät vor Augen führen und somit ein Leben zerstören, wenn man doch auch lügen und wieder einen Menschen vor der Wahrheit retten kann? Natürlich gibt es auch jene Menschen, die einfach ein wenig zu pessimistisch sind. Solche geben zum Beispiel schon von Anfang an auf Jude Law überhaupt einmal zu treffen. Verwerfen allein schon den Traum davon, weil sie einfach kein bisschen Hoffnung haben, vielleicht einfach schon zu oft verletzt worden sind und mit den Folgen einer Enttäuschung einfach nicht klar kommen könnten. Sie lassen sich einfach von einer Cameron Diaz einschüchtern, die vielleicht schlank und blond ist und unglaublich blaue Augen und weiße Zähne hat, jeden Mann zum lachen bringt und jede Sympathie auf ihre Seite zieht, aber doch eigentlich auch nur ein Mensch ist!!! (NUR ein MENSCH!!!!) Sie versuchen erst gar nicht ihre eigenen Vorzüge auszuspielen. Ja, sie haben vielleicht nicht dieses unverschähmt gute Aussehen, aber wer will schon eine Superfrau als Freundin? (Jeder?!)
Vielleicht könnte man die, die Hoffnung hegen aber auch einfach nur Träumer nennen. Wo wir wieder beim Anfang und einer völlig verzweifelten jungen Dame sind, die doch einfach nur Jude Law toll findet und insgeheim schon seit Jahren (!!!) an einem Typ hängt, den sie aber irgendwie nicht haben kann, und nun vor ihrem PC sitzt um einem nicht vorhandenen Zuhörer ihr Herz auszuschütten.
In dem Sinne: Gute Nacht und fröhliche Weihnachten.
24.12.06 00:17
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung